Facebook Twitter RSS Login Sprachen
Schriftgröße
Kontrast

Verwandte Themen

Tagesübersicht
Touren und Veranstaltungen

    März 2012 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Wochenübersicht
Touren

  2014  
Kalenderwochen

Schnellsuche

Tour 2 – Vom Flakturm zum Trümmerberg Einstieg in eine faszinierende unterirdische Ruinenlandschaft

Fuehrungen -- Tour 2 Pano

Im September 1940 wurde auf persönlichen Befehl Hitlers mit der Planung von Flaktürmen begonnen, die – mit schweren Flakgeschützen bewaffnet – den Berliner Innenstadtbereich gegen Bombenangriffe schützen sollten. Zwischen Herbst 1940 und Frühjahr 1942 entstanden in Berlin drei Flakturmpaare, eines davon im Volkspark Humboldthain.
Die Bunker hoben sich mit Abmessungen von ca. 70 mal 70 Metern Seitenlänge und einer Höhe von rund 42 Metern monströs von ihrer Umgebung ab. Unter den meterdicken Stahlbetondecken fanden tausende Zivilisten bei den Bombenangriffen Schutz. In der Nachkriegszeit wurden die Flaktürme von den Alliierten gesprengt. Die Nordseite des Geschützturms im Humboldthain blieb nur deswegen erhalten, weil die nahegelegenen Gleisanlagen der Eisenbahn nicht durch die Sprengung beschädigt werden durften.
Bis 1950 wurden im Humboldthain etwa 1,4 Millionen Kubikmeter Schutt abgekippt. Es entstanden zwei Trümmerberge, die Bunkerruinen wurden dadurch weitgehend übererdet.

Seit April 2004 führen wir durch das Innere der Flakturmruine im Volkspark Humboldthain. Bei diesem etwas abenteuerlichen Rundgang werden drei von insgesamt sieben Geschossen der größten Bunkeranlage Berlins gezeigt. Freitragende Abdeckungen und Brücken bieten schwindelerregende Blicke in die Tiefe. Anhand zahlreicher Informationstafeln erläutern unsere Referenten den Besuchern zudem die Geschichte des Bauwerkes. Bisher haben die aktiven Vereinsmitglieder in mehr als 8.000 geleisteten Arbeitsstunden über 1.400 Kubikmeter Trümmerschutt bewegt und zugleich ein Winterquartier für Fledermäuse ausgebaut, das an Bedeutung für die Tiere immer mehr zunimmt. Daher können wir diese Führung nur von April bis Oktober anbieten, um die kleinen Nachtschwärmer nicht in ihrem Winterschlaf zu stören.

Besonderheiten und Ausrüstung 

Für diese Führung müssen Besucher mindestens 18 Jahre alt sein.

Festes geschlossenes Schuhwerk wird zur Teilnahme vorausgesetzt (keine hohen Absätze, keine Sandalen, Flip-Flops, Espandrillos, Ballerinas, usw.). Warme Kleidung wird empfohlen, da die Innentemperatur auch im Sommer nur etwa 10 Grad beträgt. Helme werden durch den Verein gestellt.

In den Frühlings- und Herstmonaten empfiehlt es sich, bei späten Touren eine Taschenlampe mitzunehmen, da der Weg durch den Park zum und vom Startort der Tour nicht beleuchtet ist.

Download 
Termine 

April bis einschl. Oktober:

  • Donnerstag – Dienstag 12, 14, 16 Uhr
  • Samstag + Sonntag zusätzlich 10 Uhr
  • Zusätzliche Termine dieser Tour rund um bundesweite Feiertage sind im Kalender links auf der Seite eingearbeitet.

Wir empfehlen die Nutzung des Kalenders am linken Rand dieser Seite zur Anzeige aller stattfindenden Führungen.

Wir bieten diese Tour auch in anderen Sprachen an, bitte besuchen Sie dazu unsere fremdsprachigen Seiten.

ANMELDUNG, RESERVIERUNG, VORVERKAUF  

Für Individualbesucher keine Vorbestellung oder Vorverkauf möglich. Kartenverkauf nur am Tag der jeweiligen Führung.

Der Eintrittskartenverkauf für Tour 2 endet 15 Minuten vor Beginn der jeweiligen Tour, da vom Kartenverkauf zum Treffpunkt etwa 10-15 Minuten Fußweg zurückgelegt werden müssen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die öffentlichen Führungen richten sich an Individualbesucher. Auf den öffentlichen Führungen können wir keine spontan erscheinenden größeren Gruppen mitnehmen. Hierfür besteht die Möglichkeit, eine Gruppenführung zu buchen. Informationen dazu finden Sie unten.

Dauer und Eintritt 

ca. 90 Minuten,
11 € (ermäßigt 9 €)

Kartenverkauf 

Erfolgt am Tag der Führung an der zentralen Kasse (Brunnenstraße 105, 13355 Berlin, Pavillon neben dem Eingang des U-Bhf. Gesundbrunnen, vor „Kaufland“, Ausgang → Humboldthain, Brunnenstraße),

Öffnungszeiten

Keine Vorbestellung oder Vorverkauf möglich.
Keine Kartenzahlung – Nur Barzahlung möglich!
Es gelten die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ des Vereins.

Lageplan

Treffpunkt (mit Eintrittskarte) 

Treffpunkt ist auf der unteren Plattform der Bunkerruine im Volkspark Humboldthain (Lageplan).

Der Eintrittskartenverkauf für Tour 2 endet 15 Minuten vor Beginn der jeweiligen Tour, da vom Kartenverkauf zum Treffpunkt etwa 10-15 Minuten Fußweg zurückgelegt werden müssen. Wir bitten Sie, pünktlich zum Beginn der Tour am Treffpunkt zu sein. Ein Nacheinlass ist ausgeschlossen.

ÖPNV 

S+U Gesundbrunnen, Bus 247

Gruppen 

Sie können diese Führung auch unter der Woche zu jeder vollen Stunde als Gruppenführung buchen und mit Ihren Freunden, Kollegen, Kunden oder Schülern (sofern volljährig) exklusiv die Unterwelt erkunden.
Hierbei gelten jedoch aufgrund des öffentlichen Führungsprogramms zeitliche Einschränkungen, die im Kontaktformular berücksichtigt sind. Zu anderen als den dort aufgelisteten Zeiten ist diese Führung nicht buchbar. Angefragte Termine sind noch nicht verbindlich. Sie erhalten von uns ein Angebot, nach Möglichkeit zu Ihrem Wunschtermin, gegebenenfalls aber auch mit einer alternativen Startzeit.

Bitte beachten Sie, daß für Gruppen natürlich ebenfalls die oben unter „Besonderheiten und Ausrüstung“ genannten Bedingungen gelten. Für minderjährige Schülergruppen können wir diese Tour nicht anbieten.

Für Gruppen bieten wir diese Tour in deutscher, englischer, französischer, spanischer, portugiesischer, russischer, italienischer und dänischer Sprache an. Gerne erstellen wir Ihnen hierfür ein individuelles Angebot (Mindestpreis 220 € /erm. 180 €).

Kontakt

Stand: 24.08.14 Seitenanfang