Facebook Twitter RSS Login Sprachen
Schriftgröße
Kontrast

Verwandte Themen

Tagesübersicht
Touren und Veranstaltungen

« März 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28
1 2

Wochenübersicht
Touren

  2017  
Kalenderwochen
89101112
2728

Schnellsuche

OP-Bunker Teichstraße

OP Bunker Titelbild

Im Sommer 2004 trat das Bezirksamt Reinickendorf mit der Frage an den Verein heran, ob wir interessiert wären, für einen auf dem ehemaligen Gelände des Humboldt-Krankenhauses an der Teichstraße gelegenen Operations-Bunker ein Nutzungskonzept zu erstellen. Nach der Besichtigung des Objektes war klar, dass es sich hier um ein erstaunlich gut erhaltenes Bauwerk seiner Art handelt. Vereinsmitglieder besuchten daraufhin das zuständige Bauamt und fanden alte Unterlagen zum Gelände, die für eine Ausstellung gut nutzbar sind. Ein vom Verein erarbeitetes Konzept, das vom Eigentümer sehr begrüßt wurde, sah vor, die Anlage zu Führungs- und Ausstellungszwecken dauerhaft nutzbar zu machen und in ihr die Geschichte des OP-Bunkers und des Krankenhausgeländes zu dokumentieren. Einige Monaten später erhielten wir dann die „Schlüsselgewalt“ über diese Anlage, die es zunächst einmal zu reinigen galt. Andere Projekte des Vereins verhinderten jedoch noch einige Zeit, dass wir uns diesem Vorhaben so intensiv widmen konnten, wie wir es uns gewünscht hätten. Am 9. Dezember 2004 dann konnte endlich mit der Instandsetzung begonnen werden. Mit Eintragung in die Denkmalliste des Landes Berlin am 27.April 2009 wurde eines der wichtigsten Projektziele, der dauerhafte Schutz des Bauwerkes, erreicht.