Facebook Twitter RSS Login Sprachen
Schriftgröße
Kontrast

Tagesübersicht
Touren und Veranstaltungen

« April 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31

Wochenübersicht
Touren

  2017  
Kalenderwochen
1516
3132333435

Schnellsuche

Gedenktafeln

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der vom Verein initiierten Gedenktafeln.

Gedenktafel Schönholzer Straße 7 („Tunnel 29“)

Schönholzer Straße 7 -- Titelbild

Am 6. November 2009 konnte – als Auftaktveranstaltung zum 9. November 2009 – eine Gedenktafel zum „Tunnel 29“ am Haus Schönholzer Straße 7 sowie eine kleine Informationstafel am Haus Brunnenstraße 141 der Öffentlichkeit übergeben werden.
Im Beisein von Innensenator Ehrhart Körting, Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte Christian Hanke sowie den Zeitzeugen Uli Pfeifer, Joachim Rudolph, Joachim Neumann und Hasso Herschel (allesamt …mehr

Info 

Enthüllt am: 6. November 2009
Standort: Schönholzer Straße 7, 10115 Berlin

Gedenktafel Kremmener Straße 15 („Gescheiterter Tunnel“)

Kremmener Straße 15 -- Titelbild

Am 24. Mai 2011 wurde im einstigen Grenzhinterland der Bernauer Straße eine Gedenktafel enthüllt. Der Verein stiftete diese Bronzetafel, um an einen von Ost- nach West-Berlin gegrabenen Tunnel zu erinnern, der kurz vor seiner Fertigstellung am 24. Mai 1963 durch Verrat von der Stasi entdeckt wurde. Ausgangspunkt des Tunnels war der Keller einer alten Bäckerei. Die Gedenktafel befindet sich am …mehr

Info 

Enthüllt am: 24. Mai 2011
Standort: Kremmener Straße 15, 10435 Berlin

Gedenktafel „Wolfgang Fuchs“

Wolfgang Fuchs -- Titelbild

Am 2. Oktober 2011 folgte die Übergabe der dritten bronzenen Gedenktafel an der Bernauer Straße 97. Sie erinnert an den Fluchthelfer Wolfgang Fuchs und seine beiden dort von ihm initiierten erfolgreichen Fluchttunnel, den „Kohlenplatz-Tunnel“ und den „Tunnel 57“. Durch den ersten Tunnel, der an falscher Stelle heraus kam und eigentlich im Keller Strelitzer Straße 54 enden sollte, kamen am Abend …mehr

Info 

Enthüllt am: 2. Oktober 2011
Standort: Bernauer Straße 97, 13355 Berlin

Gedenktafel „Heinz Jercha“

Heinz Jercha -- Titelbild

Am 27. März 2012 wurde an der Heidelberger Straße 35 durch den Fluchthelfer Harry Seidel und den Bezirksstadtrat von Neukölln Thomas Blesing eine vom Verein gestiftete Bronzetafel übergeben, die an den Tod von Heinz Jercha erinnert. Der 28-jährige geriet am 27. März 1962 im gegenüberliegenden Ost-Berliner Haus Heidelberger Straße 75, wohin er und Harry Seidel mit weiteren Fluchthelfern einen Tunnel …mehr

Info 

Enthüllt am: 27. März 2012
Standort: Heidelberger Straße 35, 12059 Berlin