Facebook Twitter RSS Login Sprachen
Schriftgröße
Kontrast

Tagesübersicht
Touren und Veranstaltungen

« Januar 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
1 2 3 4 5

Wochenübersicht
Touren

  2017  
Kalenderwochen
123
18192021

Schnellsuche

Literaturtipps

Sofern die hier genannten Publikationen bei uns erhältlich sind, finden Sie diese in der Rubrik Shop

100 Jahre Hochbahnhof Gleisdreieck von Axel Mauruszat

Wieso verdient der Bahnhof Gleisdreieck eine so ausführliche Betrachtung? Für viele Fahrgäste, die heute mit der U1 oder der U2 durch den Bahnhof hindurch fahren, erscheint er wenig spektakulär – verglichen mit den großen und schmuckvollen Hallen, die sich einem …mehr

66095 Science Fiction-Roman von Mark Sullivan

Sullivan

Whitney Burke, eine berühmte Höhlenforscherin, ist seit dem tragischen Tod ihrer Assistentin in einer Höhle in Kentucky nie wieder dort hinabgestiegen. Ausgerechnt in dieses weitverzweigte Höhlensystem soll nun eine von der NASA gesponserte Expedition starten, an der ihr Mann Tom …mehr

Autor: André SchulzeStand: 13.12.15 Seitenanfang

Backfisch im Bombenkrieg. Notizen in Steno Barbara Felsmann, Annett Gröschner und Grischa Meyer (Hrsg.)

Backfisch im Bombenkrieg

Am 24. Dezember 1942 beginnt die fünfzehnjährige Brigitte Eicke, Lehrling im Büro eines Kaufhauskonzerns in den Hackeschen Höfen in Berlin, Aufzeichnungen in einem kleinen Taschenkalender. Was als Kurzschriftübung beginnt, entwickelt sich zu einem ausführlichen Zeitdokument aus der Sicht eines jungen …mehr

Bahnhof der Tränen Die Grenzübergangsstelle Berlin-Friedrichstraße von Philipp Springer

Bahnhof der Tränen

Der Bahnhof Friedrichstraße ist einer der ungewöhnlichsten Orte Berlins. Im Kaiserreich erbaut und in den 1920er Jahren Eingangstor zur glitzernden Welt an der Friedrichstraße, wurde der Bahnhof nach dem Mauerbau 1961 zum wichtigsten Berliner Grenzübergang. Im Osten gelegen, aber trotzdem …mehr

Befestigungsanlagen und Bunker im Dritten Reich von Robert Jurga

Befestigunsganlagen Jurga

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurden die meisten deutschen Fortifikationen demontiert und vernichtet. Die wenigen Reste, die bis heute erhalten geblieben sind, sind mittlerweile auch durch den Einfluss der Natur schwer beschädigt oder vollkommen zerstört. Dieses Buch rekonstruiert durch detailreiche …mehr

Benzin Bomben Bunker Die Luftschutzbauten der deutschen Chemie- und Treibstoffindustrie im 2. Weltkrieg

Benzin Bomben Bunker

EXKLUSIVES ANGEBOT

Die Verflechtungen der international agierenden Ölindustrie gehören wohl zu den letzten Geheimnissen des zweiten Weltkrieges und harrt noch der wissenschaftlichen Aufarbeitung, die aber in ersten Ansätzen zur Zeit in Großbritannien bearbeitet wird.

In diesem …mehr

Berlin Fidschitown Ein Berlin-Krimi von Detlef B. Plettenberg

Berlin-Fidschitown

Der Eurasier Surasak ›Farang‹ Meier bekommt in Bangkok einen brisanten Auftrag, der ihn ins Heimatland seines deutschen Vaters führt. In Berlin gerät Farang schon bald zwischen die Fronten asiatischer Banden, allen voran die als Fidschis bekannten Vietnamesen, die das labyrinthartige …mehr

Berlin im Licht

Berlin im Licht

„Berlin im Licht“ unternimmt einen Streifzug durch Berlins Geschichte der letzten einhundert Jahre aus der Perspektive einer technischen Innovation: der Erfindung der künstlichen Beleuchtung. Künstliches Licht hat die Stadt und ihre Wahrnehmung wesentlich verändert. Es prägte maßgeblich eine neue, vom …mehr

Berlin im Untergrund Eine interaktive Zeitreise unter den Potsdamer Platz

Literatur-Tips -- Berlin im Untergrund -- Cover

Wie lassen sich 150 Jahre Berliner und deutscher Geschichte wieder zurück an das Tageslicht der Gegenwart holen, insbesondere dann, wenn diese sich so verdichtet und kompakt abgespielt hat wie gerade eben unter dem Potsdamer Platz? Wie kann der „Thrill“  …mehr

Berlin über und unter der Erde Alfred Grenander, die U-Bahn und die Kultur der Metropole

Berlin über und unter der Erde

Er war der geheime Herr des Berliner Untergrunds. Von der Jahrhundertwende bis Anfang der 1930er Jahre sorgte Alfred Grenander (1863-1931) dafür, dass die aufstrebende Metropole Berlin eine flächendeckende Hoch- und Untergrundbahn erhielt. Er war Architekt, Möbeldesigner und Städteplaner, er war …mehr